Markenrecht

Das Markenrecht gehört zum gewerblichen Rechtsschutz und befasst sich mit dem Schutz von Marken. Die Rechte an einer Marke können sowohl national als auch international bestehen. Um ein Markenrecht wirksam zu schützen, sollte man vorab den nationalen Markt des zukünftigen Markeninhabers ergründen. Es empfiehlt sich aber auch, den Markenschutz angesichts einer Geschäftstätigkeit im weltweit agierenden Internet über das eigene Land hinaus zu erstrecken.

Zu wichtigen Erfolgsfaktoren eines Unternehmens gehören heute Marken, Namen und Kennzeichen, so dass eine überlegte und
geschickte Markenstrategie unverzichtbar ist. Damit sich die eigene Marke erfolgreich und dauerhaft am Markt etablieren kann, müssen vielfältige rechtliche Fragestellungen beachtet und geklärt werden,
um nicht später über vermeidbare Stolpersteine zu fallen.

Insbesondere sind Antworten auf folgende Fragen von Bedeutung:

  • Ist der gewählte Markenbegriff und seine Eintragung
    zweckmäßig und rechtlich durchsetzbar ?
  • Wie gehe ich mit einer Abmahnung um?
  • Für welche Klassen sollte die Marke eingetragen werden?
  • Wie erreiche ich den bestmöglichen Schutz und halte die
    Kosten dabei gering?
  • Ist es empfehlenswert, den Firmennamen ebenfalls als
    Marke eintragen zu lassen?
  • Sollte der Kennzeichenschutz lediglich national oder auch auf internationaler Ebene bestehen?
  • Werden durch die Benutzung des gewählten Namens fremde Kennzeichenrechte verletzt?
  • Wie kann die eigene Internetadresse geschützt werden?

Gern beraten wir Sie zum Markenrecht in allen Phasen Ihres Unternehmens. Angefangen von der Markenprüfung über
Anmeldung bis hin zur Überwachung und Betreuung stehen wir
Ihnen hilfreich zur Seite und – falls dies erforderlich sein/werden
sollte – vertreten wir Sie auch vor Gericht.

Das Dezernat Markenrecht wird von Rechtsanwalt Max Rossa betreut.

Pestalozzistraße 6610627 Berlin
T. (030) 531 422 92
F. (030) 531 422 942